Letztes Feedback

Meta





 

2. Protagonistin

Zuerst muss ich mich entschuldigen das ich so lange nichts geschrieben hab. Ich will auch keine Ausreden suchen aber wenn man 3 Arbeiten pro Woche schreibt ist es doch ganz schön stressig. Naja ist ja auch egal, denn heute soll es um die Protagonist Lena Brücker gehen.


In jungen Jahren war Lena Brücker eine modebewusste Frau, die auf ihr Äusseres achtet und sich Gedanken über ihr Outfit macht. Lena hat einen Mann und zwei Kinder, daher sehe ich sie als Familienmensch. Dazu kommt das sie sehr führsorglich ist und den Bremer fast wie selbstverständlich bei sich zuhause aufnimmt. Lena hat aber trotzdem etwas schlechtes an sich und zwar das sie lügt. Sie lügt zwar weil sie Angst hat den Bremer zu verlieren aber meiner Meinung nach ist Lügen immer schlimmer als die Wahrheit zu sagen. Naja ansichtssache. Aber schreibt mir doch mal eure Meinung zu Lenas Verhalten oder Charakter. Würdet ihr sie mögen wenn ihr zum Beispiel ein Nachbar von ihr wärt?

 Ich bin gespannt auf eure Meinung, bis dann

6.12.15 14:07, kommentieren

Werbung


2.1 Protagonistin

DIE FÜNF LENAS:

1. Lena als junge Ehefrau & Mutter:

Ihr Mann ist im Krieg, sie hat ein Sohn & eine Tochter; beide sind nicht mehr Zuhause, sie hat eine Affäre mit Bremer & sucht bei ihm Bestätigung, Sie hat noch ihr Leben vor sich

 

2. Die 43-jährige Lena:

Sie ist aufgewühlt & gestresst wegen der Affäre. Auch ist sie gestresst wegen der Arbeit. Trotzdem ist Lena eine durchschnittliche Frau aber distanziert sich dennoch von ihren Freunden wegen Bremer.

 

3. Lena als ältere Ehefrau & Mutter:

Sie fühlt sich einsam & sitzt nur noch in der Wohnung rum. Außerdem denkt sie viel über die Vergangenheit mit Bremer und dem Krieg nach. Ihre Haare sind mittlerweile auch mit grauen Strähnchen durchsetzt.

 

4. Lena als Geschäftsfrau:

Während des Kriegs hat sie in einer Kantine gearbeitet wobei sie 1946 entschlassen wurde. Mit einer Freundin besuchte sie dann gegen Ende 1946 eine Wurstfabrik. Aus dieser Wurstfabrik besorgte sie sich dann die Wurst für ihren Imbiss, welchen sie 1947 eröffnete.

 

5. Lena als alte Frau:

Sie ist mittlerweile sehr lebensfroh aber auch ruhig & gelassen. Ausserdem ist sie kontaktfreudig und hat gerne Menschen um sich. Lena hat ihren Imbiss aufgegeben und ist dann ins Altersheim gegangen. Dort strickt sie gerne und das obwohl sie Blind ist. Ihre Haare sind dann auch vollkommen grau geworden und insgesamt wirkt sie ziemlich zerbrechlich.

 

Meine Frage diesmal an euch: Seid ihr einverstanden mit meinen Gedanken über Lena oder habt ihr etwas zu ergänzen? Würdet ihr bestimmte Sachen ganz anders beschreiben?

 Bis dann

6.12.15 15:04, kommentieren